Foto von Frank Molter

Prof. Dr. Martin Lohmann

wissenschaftlicher Leiter, Geschäftsführer
Dipl. Psychologe

Telefon:
+49 (0)431 666 567 0

E-Mail:


Arbeitssprachen:
Deutsch, Englisch

Stationen der Vita
seit 1991

Geschäftsführer des NIT

seit 2001

zusätzlich Professur für Wirtschaftspsychologie an der heutigen Leuphana Universität Lüneburg

2010 bis 2012

Gastprofessur an der Wirtschaftsuniversität Wien

1984 bis 1991

Leiter Forschung beim Studienkreis für Tourismus, Starnberg

1981 bis 1984

Assistent am Institut für Psychologie III der Universität Würzburg

1975 bis 1981

Studium Psychologie (in Kombination mit Erziehungswissenschaften, Geschichte, Biologie, Soziologie und Philosophie; deswegen hat es auch etwas länger gedauert) in Düsseldorf, Kiel und Würzburg; daneben Tätigkeit als Studienreiseleiter in Frankreich und Spanien (Klinger Reisen, Würzburg)

Vita

Seit der Gründung des NIT im Jahr 1991 ist Martin Lohmann dessen wissenschaftlicher Leiter und Geschäftsführer. Der Diplom-Psychologe beschäftigt sich schon seit seinem Studium praktisch und wissenschaftlich mit Tourismus und Erholung. Vor seiner NIT-Zeit war er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Würzburg (experimentelle Forschung zu Lärm und Erholung), dann Forschungsreferent des Studienkreises für Tourismus in Starnberg (u. a. verantwortlich für die jährliche Reiseanalyse).

Seine Arbeitsfelder liegen in der touristischen Grundlagenforschung (Themenbeispiele: Customer Value von Reisen, Trends in der touristischen Nachfrage, Impactforschung, Nachhaltigkeit), der touristischen Marktforschung (z. B. Gästebefragungen, Imageanalysen; Reiseanalyse im Auftrag der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen, FUR) und in der anwendungsbezogenen Forschung und Beratung (z. B. für touristische Unternehmen und Verbände, Urlaubsregionen und -orte, für nationale und supranationale Institutionen). In zahlreichen Veröffentlichungen und Vorträgen hat Martin Lohmann über die Ergebnisse seiner Arbeiten zu den verschiedensten Fragestellungen im Tourismus berichtet. Begleitend zu seiner Institutstätigkeit hat Martin Lohmann regelmäßig an verschiedenen Hochschulen im In- und Ausland [Berlin, Bremen, Heide, Innsbruck (Österreich), Kiel, Östersund (Schweden), Wien (Österreich) und Würzburg/Schweinfurt] unterrichtet. Seit 2001 lehrt er als Professor für Wirtschafts- und Tourismuspsychologie an der heutigen Leuphana Universität in Lüneburg. Außerdem unterrichtet er regelmäßig in Masterstudiengängen am MCI in Innsbruck (MBA in Tourism Management) und seit 2018 im Rahmen des CAS Tourismusökonomie und Digitalisierung an der Universität Bern.

Als Mitglied des Aufsichtsrates begleitet er die Arbeit der Tourismusagentur Schleswig-Holstein GmbH in Kiel.

Martin Lohmann ist unter anderem Mitglied des TRC Tourist Research Center (Vienna), der AIEST (Association internationale d'experts scientifiques du tourisme); des BDP (Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen); der DGT (Deutsche Gesellschaft für Tourismuswissenschaft) und des Arbeitskreis Tourismuswirtschaft, Hotel- und Gaststättengewerbe der IHK Kiel.

Martin Lohmann arbeitet mit im wissenschaftlichen Beirat der „Zeitschrift für Tourismuswissenschaft“ (Herausgeber: Prof. Dr. Andreas Kagermeier, Universität Trier), des Editorial Review Board der Zeitschrift „Tourism Review“, des wissenschaftlichen Fachbeirats der Zeitschrift „TourismusWissen – quarterly“ (Hrsg. Fred Fettner, Österreich) und ist Mitglied im Editorial Board für die “Book Series on Tourism Science“ des Verlages McGraw-Hill (Editor-in-Chief: Franco Vaccina, Palermo, Italien) und für die “Book series: Advances in Culture, Tourism and Hospitylity Research (ACTHR)” (Editor-in Chief: Arch G. Woodside). Außerdem übernimmt er Reviewer-Tätigkeiten für internationale Fachzeitschriften, internationale Fachkonferenzen und Forschungs-Stiftungen.