Folgen des Klimawandels für den Tourismus

Im Rahmen des Projekts „Folgen des Klimawandels für den Tourismus in den deutschen Alpen- und Mittelgebirgsregionen, Küstenregionen, auf den Badetourismus und flussbegleitende Tourismusformen (Rad-, Wander- und Wassertourismus)“ (2017-2020) wurde ein digitales Klimainformationssystem erstellt, welches interaktive Karten, Tabellen und Zeitreihen über die vergangene und mögliche zukünftige Klimaentwicklung in den deutschen Tourismusregionen darstellt. 

Zum Klimainformationssystem

Weitere Informationen zum Projekt auf der Themenseite “Anpassung an den Klimawandel im Tourismus” des Umweltbundes

Download des Handlungsleitfadens

Forschungsmittelgeber: Umweltbundesamt aus Mitteln des BMUB (FKZ 3717 48 107 0)

in Kooperation mit:
Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
Alpenforschungsinstitut GmbH (AFI)
Fresh-Thoughts-Consulting GmbH